Herzlich Willkommen!




Siebter Platz für Moritz Plafky in Cancun/Mexiko

Weiterer Erfolg auf der Judo Weltbühne

Nach der Weltmeisterschaft im Judo geht die Qualifizierung für Olympia 2020 in die nächste Runde.
In Cancun/ Mexiko fand ein Judo Grand Prix statt, an welchem Moritz Plafky vom JC Hennef bis 60 Kilo einen starken siebten Platz erreichte. Nach einem Freilos gewann Moritz in der zweiten Runde vorzeitig mit Ippon gegen Calle Dilmer aus Peru. Leider unterlag Plafky in der nächsten Begegnung nach knapp drei Minuten dem Franzosen Luka Mkheidze, der später die Silbermedaille holte. In Runde vier musste er sich leider ebenfalls geschlagen geben. Der Russe Islam Yashuev konnte nach Punkten über die Zeit (4 Minuten) gewinnen und platzierte sich vor Plafky auf Platz fünf.
Dennoch ist der siebte Platz wieder einmal ein Riesen-Erfolg für das junge Ausnahme-Talent vom JC Hennef.

Internationaler Bayer Cup U14

2 mal Silber und 1 mal Bronze

Es gab einige Platzierungen beim Internationalen Bayern-Cup der unter 14-Jährigen für den Judoclub an der Sieg: 2× Silber und 1× Bronze

Der zweite Kampftag in der Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch galt der U 14. Kamen Kasabov, Heimtrainer vom Judo Club aus Hennef, hatte viele Judokas am Start. Insgesamt starteten 117 männliche und 80 weibliche Kämpfer. Für den JC Hennef gab es in der weiblichen U14 folgende Ergebnisse:

4. internationaler Bayer-Cup U17

Marie Heeb erreicht Gold
Alexandra Gross holt Bronze
David Hohn und Jan Bäumer auf Rang fünf

In der 5 -Fach-Halle der Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch fand am Wochenende der zum 4. Mal ausgetragene internationale Bayer-Cup statt. In der U 17 gewann Marie Heeb bis 40 Kilogramm die Goldmedaille und Alexandra Gross erkämpfte sich einen verdienten dritten Platz.

Sichtungsturnier U17 in Bamberg

Erfolg für Marie Heeb beim bundesoffenen Sichtungsturnier in Bamberg 

Marie HeebAlexandra Gross und Marie Heeb starteten am 29. September 2018 in Bamberg beim Bundessichtungsturnier. Unter den Augen der Bundestrainerin Lena Göldi zeigten die jungen Juoka der U17 ihr Können und hofften auf eine Platzierung um die Bundestrainerin auf sich aufmerksam zu machen.

Alexander Neihs holt Silber bei den Männern

Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft

In Speyer fand am Wochenende ein Ranglistenturnier des Deutschen Judobundes statt. Ziel der startenden Judoka war es, sich eine Medaille zu erkämpfen. Denn dies bedeutet die Quali für die Deutsche Meisterschaft der Männer und Frauen Anfang 2019. Startberechtigt waren alle Jahrgänge ab 2001 und älter.

Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia in Berlin

6. Platz für die Mädchenmannschaft der Gesamtschule Meiersheide

Die Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2006-2003) der Gesamtschule Meiersheide hat sich im Frühjahr sowohl bei den Bezirks- als auch bei den Landesmeisterschaften ungeschlagen durchgesetzt und durfte somit für das Land Nordrhein-Westfalen beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia starten. Zur Mannschaft gehörten 6 Kämpferinnen, alle auch Mitglieder des JC Hennef: Hannah Schild, Viktoria Onegow, Ina Schild, Josephine Wöhler, Laura Kissmann und Sannie Klein.

Kreiseinzelmeisterschaft U10 und U13

JC Hennef stellt 8 Kreismeister

34 Kämpferinnen und Kämpfer des JC Hennef/ Eitorfer Judoclub stellten sich am vergangenen Wochenende der Herausforderung sich über die Vereinseben hinaus mit anderen Judoka zu messen und eine Qualifikation für die Bezirkseinzelmeisterschaft zu erkämpfen.
Bei bester Stimmung unter den Vereinsmitgliedern und unter den Zuschauern konnten sich zahlreiche unserer angereisten Judoka einen ersten, zweiten oder dritten Platz erkämpfen und sich für sich für die Bezirkseinzelmeisterschaft qualifizieren.

Alexander Neihs gewinnt Rhein-Sieg-Sportförderpreis 2018

Spitzensportler des JC Hennef geehrt

Zum zweiten Mal gewinnt ein Spitzensportler des JC-Hennef den mit 5000 Euro datierten Sportförderpreis des Rheinsieg Kreises. Dieser begehrte Preis wird von der Kreissparkasse Köln verliehen. Nach Miriam Schneider und der U 15 Mannschaft, die den Preis 2015 gewannen, nahm nun Alexander Neihs in der Kategorie herausragender Einzelsportler verdient den Check entgegen. Das noch 17-jährige Talent aus dem Judoclub Hennef kann einige hochrangige Erfolge aufweisen, so z. B. den Vizemeistertitel der Deutschen Meisterschaft im Frühjahr 2018.

Kooperationsvertrag JC Hennef mit GS Meiersheide und NWJV

Ein Leben zwischen Schule und Leistungssport

„Längst überfällig“ war der Kooperationsvertrag der Gesamtschule Meiersheide aus Hennef mit dem Nordrheinwestfälischen Judoverband (NWJV) am Dienstag, den 11. September 2018. Im Vorfeld sorgten Peter Freese (Präsident Deutscher Judobund), Wolfgang Pelz (Schulleiter), Erik Goertz (Jugendbildungsreferent NWJV), Gerd Richter (ehemaliger Projektleiter NRW-Leistungssportzentrum), Martin Herkt (1. Beigeordneter Stadt Hennef) und Gabi Neihs (Vorstand JC-Hennef) für das in Kraft treten der Kooperation. Endlich wird hiermit die lange und hervorragende Zusammenarbeit der Gesamtschule, des NWJV und des Hennefer Judoclubs amtlich gemacht.

Landessichtung der U14/17/20

GOLD für Marie Heeb und Malik Achiri

Der JC Hennef startete wie jedes Jahr in der Harbecke-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr, um auf Landesebene den Nachwuchs zu präsentieren. So gab es 2 × Gold, 3 × Bronze, 1 × Platz 5, 1 × Platz 7 für den Judo Club an der Sieg.