Category Archives: Ankündigungen und Termine

3. Kampftag

Oberliga Frauen in Hennef

Am 22. August kämpfen unsere Frauen zu Hause gegen Bayer 04 Leverkusen und den DSC Wanne-Eickel. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher die uns anfeuern und für gute Stimmung sorgen.

Die Ausschreibung findest du hier: Click

Ferienangebot – jetzt Anmelden

Judospezifische Selbstverteidigung

Nach der großen Nachfrage in den Weihnachtsferien bieten wir auch in den Sommerferien Termine für Judospezifische Selbstverteidigung an. Die Einheiten bauen grundsätzlich aufeinander auf, dennoch ist auch die Teilnahme an einzelnen Terminen möglich:

Veranstalter: Judo Club Hennef e.V.

Datum / Zeit: Freitags, 24.07., 31.07. und 07.08.2015, jeweils 16:00-19:00 Uhr

Ort: 53773 Hennef, Dreifachhalle Gesamtschule Meiersheide

 

 

Teilnehmer: – Erwachsene, Jugendliche und Kinder (ab 11 Jahre) ab dem 6. Kyu (Abweichungen ggf. nach Einzelabsprache)

- Mitglieder des JC Hennef, Eitorfer Judo Club und Abteilung Linz

Jugendherberge 2015

Fahrt in die Jugendherberge Kevelaer vom 05-07 Juni 2015

Dieses Jahr geht es nach Kevelaer und ins Irrland

Das Anmeldeformular findest Du hier:

Anmeldeformular Jugendherberge Kevelaer 2015

 

 

30-Jähriges Vereinsjubiläum des JC Hennef

Am 15.11.14 feierte der Judoverein Hennef in der Mensa der Gesamtschule Meiersheide sein 30 jähriges Bestehen.

Mit dem gelungenen Fest bedankte sich der Verein bei allen, die das Vereinsleben aktiv unterstützen und es mitgestalten. Zu den Gästen gehörten auch der stellvertretende Bürgermeister Jochen Herchenbach und Dirk Schlömer, Mitglied des Landtages sowie zahlreiche andere Ehrengäste, Trainer und Ehemalige des Vorstands.

Ignaz Schild schaute in seiner Ansprache als Präsidiumsmitglied auf 30 Jahre bewegte Vereinsgeschichte zurück und dankte allen für die Unterstützung. In geselliger Runde wurden durch die Rückblick-Fotoshow viele Erinnerungen wach und alteingesessene und neue Unterstützer konnten einander kennenlernen.

 

50 Jahre 1.Eitorfer Judo Club

Vereinsgeschichte anlässlich des 50 jährigen Jubiläum

Bild: Aktuelles Präsidium mit Bürgermeister, Bernd Zielinski, Patrick Schild, Gabi Neihs

Horst Hatterscheid gründete 1964 die Judoabteilung im Eitorfer Turnverein. Winfried Löhr und Heinz-Josef Hagen sind Mitglieder der 1. Stunde. Zu Anfang wurde auf einer geliehenen Ringermatte trainiert, die aber für Judo vollkommen ungeeignet war. Daher schenkte der TV- Eitorf zur Vereinsgründung eine richtige Judomatte. Die ersten Jahre waren geprägt von der Suche nach Trainern. Es fand sich ein Holländer:Van der Heiden. Später folgte Arno Schmidt aus Godesberg. Er war 4-facher Deutscher Meister. Bei der Vorbereitung zur Olympiade 1964 in Tokio, lernte er dort eine Japanerin kennen. Eitorf suchte also wieder einen neuen Trainer. Wolfgang Hofmann, der bei der Olympia Silber gewann, wurde der Nachfolger. Der Kölner wurde zum Training in Eitorf abgeholt und wieder zurückgebracht. Dies eilten sich Hatterscheid und Löhr. Dann folgte Franz-Karl Patzner. Er trainierte die Eitorfer Judoka viele Jahre lang, war Ehrenmitglied und bis zu seinem Tod dem Verein freundschaftlich verbunden. Anfang der 70er Jahre wurde ein alter VW-Bus umgebaut. Mit diesem Bus fuhr man in trainerlosen Zeiten zu anderen Vereinen nach Bonn und Köln zum Training. Erst mit Willi Vollberg änderte sich dies. Er war auch Trainer für Ju-Jutsu und wurde für die neu gegründete Ju-Jutsu Abteilung gesucht. Seine Frau Martina übernahm alsbald das Ju-JutsuTraining. Zu dieser Zeit bekam der Verein mit Astrid Krombach ein neues Mitglied, das sich als wahrer Glücksfall entpuppte. Sie kümmert sich bis heute um das sportliche Geschehen, erwarb die Trainer A-Lizenz und war Landestrainerin im NWJV. Sie errang in ihrer sportlichen Laufbahn viele nationale und internationale Titel und ist Vorbild für die Jugend. Wegen der expandierenden Entwicklung im Judosport mussten Wege gefunden werden, diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Daher wurden 1999 erste Kontakte mit dem Judo-Club Hennef aufgenommen. Durch Genehmigung des Partnerschaftsvertrages wurde diese Zusammenarbeit 2000 besiegelt. Beide Vereine bleiben bestehen, nutzen aber gemeinsam Trainer sowie die Verwaltung des JC Hennef. Dies ist die Basis für eine noch effektivere Arbeit. So können personelle und finanzielle Ressourcen wesentlich besser eingesetzt werden. Maßnahmen, die ein Verein alleine nicht durchführen kann, sind so realisierbar geworden. 2008 folgte Mike Lange als neuer Ju-Jutsu Trainer mit sehr erfolgreicher Arbeit.

Herbstturnier

Am 26.10.2014 findet wieder unser Herbstturnier in Eitorf statt

Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier und schöne Kämpfe! Die Anmeldung findet ihr hier:

Einladung Herbstturnier 2014

Sommerfest

Sportplatz Rankenhohn

Am Sonntag dem 31.08 ist es wieder so weit, unser Sommerfest findet statt. Wir würden uns freuen mit Euch zu grillen und zusammen zu sein.

 

 

 

Sommerfest 2014 (Einladung)

Judo Club Hennef ist Gastgeber der Verbandsliga West am 13.September 2014 in Hennef

Letzter und entscheidender Kampftag Kampftag der Frauen findet in Hennef statt

Der Judoclub Hennef engagiert sich seit der aktuellen Saison auch in der Verbandsliga West der Frauen. Dort behaupten sich die Kämpferinnen mit gutem Erfolg:

Sie stehen mit drei Siegen und einer Niederlage auf Platz zwei der Tabelle hinter Duisburg und vor Wermelskirchen. Der dritte Kampftag findet Ende August in Jülich statt, bevor am 13.9. der JC Hennef den entscheidenden letzten Kampftag ausrichten wird.

Einladung zur Kanutour auf der Lahn

Samstag Morgen, den 31.05., bis Sonntag Abend, den 01.06.2014

Voraussetzung: Für die Teilnahme sind gute Schwimmfähigkeiten erforderlich (Jugendschwimmabzeichen Bronze). Zusätzlich ist das Tragen einer Schwimmweste, die der Veranstalter zur Verfügung stellt, obligatorisch.

Teilnehmerzahl Begrenzt!  Hier gibt es die Anmeldung: Klick!

 

Judo – Eine faszinierende und traditionelle Kampfsportart in Hennef

Neue Trainingsgruppe für Jugendliche der Jahrgänge 1998 bis 2002

Der Judo Club Hennef ist einer der erfolgreichsten Judovereine in Nordrhein-Westfalen und auch bundesweit als leistungsstarker Verein bekannt. Die Ausrichtung der verschiedenen Trainingsgruppen ist sehr unterschiedlich und reicht von Anfängern über Breitensportler bis hin zu Leistungssportlern.