Deutsche Meisterschaften 2019

Moritz Pflafky ist Vize-Deutscher-Meister der Männer 

In der Scharrarena in Stuttgart wurde aktuell die Titelvergabe der Männer und Frauen für die Deutsche Einzelmeisterschaft im Judo erkämpft.
An zwei Tagen zeigte die deutsche Judoelite spannende Kämpfe.
Moritz Plafky trat in seiner Gewichtsklasse bis 60 Kilo an. Nach vier vorzeitig gewonnen Kämpfen und damit dem direkten Einzug ins Finale, vergab Moritz Plafky den Sieg an den gleichaltrigen Maximilian Heyder aus Bayern. Gleichwohl war das wieder einmal ein toller Erfolg für das Hennefer Talent. 
Auch Till-Moritz Riehl hatte sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Bis 66 Kilo konnte Till seine ersten zwei Kämpfe dominieren. Erst im Viertelfinale scheiterte er sehr knapp an dem späteren Deutschen Meister Manuel Scheibel aus Abendsberg. Durch die Trostrunde erkämpfte Till sich dennoch einen hervorragenden 9. Platz.
Am zweiten Tag der Deutschen Einzelmeisterschaft der Männer kämpften der 24-jährige Lars Krautscheid und der erst 18-jährige Alexander Neihs in der gleichen Gewichtsklasse bis 81 Kilo. Alexander Neihs konnte seinen ersten Kampf gegen den 29-jährigen K. Ustinov aus Nürnberg in der Verlängerung gewinnen. Auch Lars Krautscheid gelang der Auftaktsieg. Dies bedeutete, dass sich nun die Vereinskameraden Neihs und Krautscheid auf der Matte gegenüber standen. Nach einem sehr ausgeglichen Kampf konnte der ehemalige Nationalkämpfer Lars Krautscheid gegen den jüngeren A. Neihs durch Ippon siegen. Nachdem Krautscheid das Viertelfinale leider gegen den späteren Bronzemedaillengewinner abgab, bedeutete dies das Aus für Neihs. Dieser kämpfte das erste Mal bei den Männern und hat sich mit seinen 18 Jahren gut präsentiert, so dass man gespannt auf das nächste Jahr warten darf.
Durch einen weiteren Sieg in der Trostrunde erreichte Lars Krautscheid einen sensationellen 7. Platz.

Ein toller Erfolg für den Trainer Kamen Kasabov aus Hennef. Ein gut gelauntes Team fuhr, mit einem Vize-Deutschenmeister, einem 7. und einem 9. Platz, nach Hause.