Mädchenmannschaft der Gesamtschule Meiersheide gewinnt die Schulsportmeisterschaften im Regierungsbezirk Köln 2018

Qualifizierung zum Landesentscheid gesichert

Im April richtete der TSV Bayer Leverkusen die Schulsportmeisterschaften für den Kölner Bezirk aus. Acht Schulen aus dem Regierungsbezirk nahmen teil, darunter auch die Judomannschaften der Gesamtschule Meiersheide (Jahrgang 2003-2006). Seit vielen Jahren arbeitet die Schule schon mit dem JC Hennef zusammen, da mehrere aktive Kämpfer des Vereins die Hennefer Gesamtschule besuchen. Das Turnier wird als Einzelturnier gekämpft. Am Ende gibt es Punkte für die jeweiligen Platzierungen, wobei pro Gewichtsklasse nur die beste Platzierung gezählt wird.
Die Mädchenmannschaft trat in diesem Jahr sehr stark auf. Mit 4 ersten Plätzen und zwei zweiten Plätzen erreichte die Mannschaft bei der Gesamtwertung den ersten Platz. Es kämpften: Hannah Schild, Viktoria Onegow, Ina Schild, Josephine Wöhler, Laura Kissmann und Sannie Klein.
Bei den Jungen standen Devlin Wieczorek, Marcus Beckmann,  Bojan Kasabov, Noel Gultschuk und Jan Bäumer auf der Matte und sorgten für spannende Kämpfe. Einen ersten Platz, einen zweiten, zwei dritte und einen fünften Platz konnten die jungen Judoka für sich verbuchen und so sicherten sie sich am Ende den dritten Platz in der Gesamtwertung.
Am 29.5. findet für die Mädchen das Landesfinale in Witten statt, denn nur die 1. Platzierten jedes Bezirks qualifizieren sich.