6 Tickets zur Deutschen Judo Einzelmeisterschaft

Westdeutsche Einzelmeisterschaften Männer/Frauen U 18 und U 21

Wahrlich ein Großkampfwochenende für den JC-Hennef. Am Samstag/Sonntag kämpften die besten Nachwuchs-Judoka auf der Westdeutschen Einzelmeisterschaft um die Startberechtigung für die Deutsche Meisterschaften. Der Erfolgstrainer vom JC-Hennef, Kamen Kasabov, schickte insgesamt sechs Kämpfer an den Start. Alle sechs holten Medaillen und haben somit die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gepackt.

Der diesjährige Goldregen gingen verdienterweise an David Hohn (U18, -60kg), Alexander Neihs (U21, -73kg), Till-Moritz Riehl (U21, -66kg) und Mona Heeb (U21, -57kg). Alle vier konnten ihre Kämpfe ungeschlagen für sich entscheiden und standen am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest. Stolz können sie sich nun Westdeutsche Meister nennen.

 

Silber gewann Marie Heeb (U18, -40kg) und die Bronzemedaille holte Malik Achiri (U18, -66kg). Im kompletten Wettkampfverlauf haben diese zwei Kämpfer jeweils nur einen Kampf abgegeben. Auch sie standen damit auf dem begehrten Treppchen.

In zwei Wochen werden in der Altersklasse unter 18 Jahren David Hohn, Malik Achiri und Marie Heeb auf der Deutschen Judo Einzelmeisterschaft in Herne dabei sein.

 

 

Die Deutsche Meisterschaft der unter 21- Jährigen wird in drei Wochen in Frankfurt/Oder starten. Dort dürfen dann Alexander Neihs, Till-Moritz Riehl und Mona Heeb ihr Können unter Beweis stellen.