Marie Heeb auf Erfolgskurs

Siegerehrung Marie Heeb1. und 3. Plätze in Den Haag und Frankfurt

Das 14 jährige Nachwuchstalent Marie Heeb kämpfte in den letzten zwei Wochen auf zwei hochkarätigen Turnieren und zeigte, dass auch international mit ihr zu rechen ist. 

Das international besetzte Turnier „addidas-IRJT 2017“  in Den Haag zog zahlreiche Judoka aus unterschiedlichen Ländern an, so dass auch die Gewichtsklassen der Mädchen sehr stark besetzt waren. In Marie Heebs Gewichtsklasse kämpften 14 Mädchen, unter anderem aus England, Russland und den Niederlanden. Marie kämpfte als einzige Deutsche. 

Nach zwei vorzeitgen Siegen mit Ippon musste sie sich im Kampf um den Einzug ins Finale knapp durch Shido im Golden Score geschlagen geben. Den Kampf um Platz drei gewann Marie souverän durch Ippon, wodurch sie sich die Bronzemedaille sichern konnte.

Marie HeebIn Frankfurt am Main stand Marie am darauf folgenden Wochenende  auf der Matte: zum Ranglistenturnier mit internationaler Beteiligung. Im ersten Kampf, gegen eine Niederländerin, siegte sie mit Ippon durch Uchi Mata. 

Im zweiten Kampf traf sie auf eine Gegnerin aus Abendsberg, die sie mit Ippon durch O Goshi besiegte. 

Den letzten Kampf bestritt die Henneferin gegen eine Gegenerin aus Hannover. Diesen  beendete Marie durch den Armhebel  Juji Gatame. 

Somit hieß es für Marie Heeb Platz 1!