Landessichtungsturnier in Mülheim a. d. Ruhr

JC-Hennef holt 4 Goldmedaillen durch A. Groß, A. Neihs, T.-M. Riehl und P. Wiesmann

Rund 360 Teilnehmer traten am 09.09.2017 in der Altersklasse der U14/17 und U 20 zum Landessichtungsturnier in der innogy-Sporthalle in Mülheim an. Der Judoclub Hennef startete mit zehn Kämpfern.

In der weiblichen U 14 holte sich Alexandra Groß bis 44 Kilo mit vier vorzeitigen Siegen sehr souverän die erste Goldmedaille. Ina Schild erkämpfte sich bis 52 Kilo einen starken 3. Platz. Hannah Schild errang bis 36 Kilo einen sehr guten 5. Platz.

Bei den Männern in der U 17 gab es einen sehr starken 3. Platz durch Malik Achiri bis 66 Kilo und einen guten 5. Platz für David Hohn bis 60 Kilo. Karl Johannes errang bis 66 Kilo einen neunten Platz.

Drei erste Plätze erkämpften sich dann zum Schluss in der Altersklasse U 20 jeweils vorzeitig Alexander Neihs bis 73 Kilo, Till-Moritz Riehl bis 66 Kilo und Pouyan Wiesmann in der Gewichtsklasse plus 100 Kilogramm. Adrian Hardt verlor das Finale gegen seinen Vereinskollegen Wiesmann und wurde somit mit der wohlverdienten Silbermedaille belohnt.

Insgesamt war dies ein erfolgreicher Tag für die Kämpfer des JC Hennef.