U15, U18 und U21Westdeutsche Einzelmeisterschaften

Viele Plätze auf den Treppchen

In Herne, Münster und Lünen fanden in diesem Jahr die Westdeutscheneinzelmeisterschaften der verschiedenen Jahrgänge statt. Zu allen Veranstaltungen hatten sich Judoka des JC Hennef/ Eitorfer Judoclub qualifiziert und konnten sich dort bestens behaupten. In allen Jahrgängen wurden durch beste und ausdauernde Kampfleistungen Medaillen erkämpft:

Für die Mädchen und Jungen der U15, die teilweise das erste Mal auf einem solch großen Turniere kämpften, sind die Platzierungen in den unterschiedlichen Gewichtsklassen eine besondere Freude und zeigen den Kampfgeist der jungen Judoka: Ina Schild konnte einen Kampf für sich entscheiden und erreichte damit einen 9.Platz.

Filiz Kilicaslan gewann einen Kampf, damit hieß es 7.Platz. Den gleichen Platz belegte Alexandra Gross mit zwei gewonnen Kämpfen.

Marie Heeb dominierte an diesem Tag ihre Gewichtsklasse: Sie gewann souverän alle ihre 4 Kämpfe vorzeitig mit Ippon und erlangte somit verdient den 1.Platz.

Jan Bäumer besiegte in starken Kämpfen alle seine Gegner und erreichte somit den ersten Platz. Dustin Neiwert erreichte ungeschlagen das Finale, unterlag jedoch dort seinem starken Gegner. Somit gingen Gold und Silber in zwei Gewichtsklassen an die Hennefer.

In der U21 der Frauen in Lünen belegte Jolie Kampler kampflos den 1.Platz. Mona Heeb entschied alle ihre 4 Kämpfe vorzeitig für sich und erlangte wie ihre Schwester den westdeutschen Meistertitel. Bei den Männern der U18 in Herne setzte sich Nico Bertram in allen Kämpfen