Die Anstrengung hat sich gelohnt Teil2

8 junge Judoka bestehen ihre erste Gürtelprüfung

Kurz vor den wohlverdienten Schulferien stellten sich 8 junge Judoka der Prüfung zum weiß-gelben Gürtel. Diese erste Gürtelprüfung darf erst nach dem 7. Geburtstag abgelegt werden und hat den 8. Kyu (Schülergrad) zum Ziel. Nach bestandener Prüfung dürfen die Kinder den weißen gegen den weiß-gelben Gürtel tauschen. Das Prüfungsprogramm verlangt den jungen Sportlern schon einiges ab: Fallen nach hinten und zur Seite, zwei Würfe, zwei Haltegriffe und die dazugehörigen Befreiungstechniken. Ignaz Schild prüfte einfühlsam aber mit kritischem Blick, denn nur wer mit Ernsthaftigkeit und echter Anstrengung sein Können zeigt, besteht. Die monatelange Vorbereitung hat sich für alle gelohnt: Allen bescheinigte der erfahrene Prüfer sehr gute Prüfungsleistungen.

Den weiß-gelben Gürtel dürfen nun tragen: Sebastian Durry, Clea Bajew, Daniel Bajew, Markus Ließem, Adrain Förster, Vincent van de Plasse, Leandro Dimitrijevic und Erik Windscheif.

Das Trainerteam um Stefan Wernecke gratuliert recht herzlich zur bestandenen Prüfung und wünscht viel Erfolg weiterhin. Die Trainer Stefan Wernecke, Leon Hohn und Jonas Golombek trainieren mit Kindern (ab drei Jahren) in zwei Altersgruppen dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Turnhalle der Gesamtschule Hennef Meiersheide.